Donnerstag, Dezember 14, 2006

mützentick???



oder warum braucht ein kind so viele mützen?

weil es einfach viele jacken hat? *lach* und jede jacke eine andere farbe hat und schließlich müssen die mützen ja zur jackenfarbe passen. außerdem wurden die mützen aus resten (meist von den jacken selbst) gemacht.










hier die "zwergenmütze" - sieht angezogen knuffig aus und hält sehr schön warm, da sie komplett die ohren bedeckt, geschlossen ist und ich habe sie gefüttert.

dieses modell gibt es für jede jacke einmal für den winter wenn es richtig kalt ist.





das ist ein total süßer schnitt, sehr verspielt und romantisch. sitzt auf dem kopf perfekt (der ballon ist wohl etwas zu rund *grins*).




man kann diese mütze "offen" tragen, dann baumelt der zipfel mit zierband lose herum...





oder man trägt diese mütze geknotet, was ich auch sehr raffiniert finde - wirkt sehr romatisch.

diese modell habe ich in rot und in pink genäht. andere farben folgen bestimmt auch noch wenn rest abfallen *lächel*.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Gina,
da hast du aber wieder gewerkelt.Aber eines schöner,als das andere,jedes Teil auf seine Art ein MEISTERSTÜCK !!!!!!!!!!!!! Ich könnte jetzt nicht mal sagen was mir am besten gefällt -einfach alles TOP !!!!!!!!!!!!!!
Kuss Mama und Dieter

Gina hat gesagt…

hi mom,

die zwergenmütze in rot ist sehr schön, da sieht sie wie rotkäppchen aus und die pinkfarbene zipfelmütze ist einfach nur süß (ob knoten oder offen). liebe grüße auch von den beiden kleinen.g

gglg gina

Timmis Design hat gesagt…

Hallo Gina,
das ist ja der Hammer die ganzen Mützen ;o) Ich hab meinen Kindern noch nicht eine genäht *schäm*
Aber du scheinst ja nicht nur Mützen- sondern auch Jackenfachfrau zu sein, da hab ich doch gleich mal ne Frage. Ich möchte eine kleine Jacke aus Fleece und Nicki nähen und sie eigentlich noch mit Flies füttern, muss ich da beim Zuschneiden was Besonderes beachten? Meinst du das wird zu dick bei Gr. 74? Ich meine die Jacke aus der vorletzten Ottobre, mit dem Krümelfenster und den Ohren. Weißt du welche? Ach ja und als Verschluß wollte ich so Anorackdrücker dran machen? Hoffe du hast einen hilfreichen Tip für mich, ist nämlich erst meine zweite Jacke.

Gina hat gesagt…

hi anja,

naja danke für das kompliment aber jackenfachfrau bin ich nun wirklich nicht. ;o)

also eine jacke aus nicky und fleece würde ich nicht mit vlies füttern, da die eigenschaften einer "warmen" jacke dadurch auch nicht gegeben sind. es fehlt hierbei das windabweisende (wasserabweisend wäre auch noch toll). nicky und fleece sind beides stoffe, die nicht windabweisend sind. somit würde deine jacke aus nicky, fleece und vlies zwar ziemlich dick werden (erst recht in der kleinen größe) aber dennoch nicht richtig warm, da nichts windabweisend ist.

vielleicht gibt es aber auch ein windabweisendes vlies (das weiß ich jetzt nicht)?

wenn du eine warme jacke möchtest, würde ich die outdoorstoffe von hilco empfehlen mit vlies dazwischen und nicky oder fleece abgefüttert. dann müßtest du aber wegen des futters einiges beachten (kommt auf den jackenschnitt an, weiß jetzt nicht wie futter und oberstoff zugeschnitten wird bei dem ottobre schnitt - müßte ich raussuchen). hier könnte man anorackdrücker nehmen aber trotzdem die stellen mit vlieseline verstärken damit sie nicht so schnell ausreißen können (ist schon passiert bei uns).

aber wenn du eine kuscheljacke möchtest - da du als stoffe fleece und nicky angegeben hast. würde ich die jacke aus nicky nähen und mit fleece abfüttern, hier muß man nicht so viel beachten, da beide stoffe stretchig sind. hier würde ich aber keine anorackdruckknöpfe wählen sondern lieber welche für jersey (mache ich immer so wenn die stoffe nicht zu dick sind).

hoffe ich habe dich jetzt nicht zu sehr durcheinander gebracht. wie gesagt anders ist sicher auch alles möglich und ich bin keine fachfrau.

gglg gina

ps: du hast ja meine mailadresse, dann kannst du auch gern noch mal nachfragen.

Timmis Design hat gesagt…

Hallo Gina,
schon mal Danke für die Hinweise. Eigentlich soll es nur eine "Kuscheljacke" werden, aber für Draußen. Eigentlich liegt der junge Mann ja auch noch viel im Kiwa und da hat er ja auch noch seine Decke. Außerdem hat er auch noch ein bis zwei Schneeanzüge, die man bei Shietwetter ja auch gut anziehen kann.
Also denke ich, ich werde das Vlies weg lassen. Aber der Nicky muss nach innen, weil außen noch was aufgestickt werden soll und das würde auf dem gestreiften Nicky sicher untergehen, aber wenn ich die Jerseydrücker nehme, dann kann man die Jacke ja eigentlich auch wenden *grübel* oder? An den Stoffen an sich kann ich auch nichts mehr ändern, weil die Mama sich das so ausgesucht hat. Es gibt übrigens windabweisendens Vlies, ich hab es schon mal in irgendeinem Shop gesehen, ich glaube bei Best-Size.
So ich werd jetzt einfach mal mein Glück versuchen ;o))
LG Anja